Was ist der Unterschied zwischen Robotic Prozess Automation und einer klassischen API?

Möchte man die Begriffe RPA (Robotic Process Automation) und API (Application Programming Interface) gegenüberstellen, so ist zunächst eine konkrete Definition beider notwendig.

Definition Robotic Prozess Automation (RPA)

Unter Robotic Process Automation, oder kurz RPA, wird die Automatisierung von Prozessen mithilfe von Software-Robotern verstanden. Diese Software-Bots werden RPA-Bots genannt. Die RPA-Bots ahmen menschliches Verhalten auf der Benutzeroberfläche einer Software nach. Dabei wird in der Welt von RPA grundsätzlich zwischen zwei Arten der Prozessautomatisierung unterschieden. Arbeit ein RPA-Bot selbständig, ohne dass ein Mensch das Verhalten begleitet, wird von einem unattended Bot gesprochen. Tritt der Bot als Digital Assistent auf und sein Verhalten wird von einem Menschen beobachtet, handelt es sich um einen attended Bot. Mehr zu RPA finden Sie in unserem Blog-Beitrag „Was ist Robotic Process Automation (RPA)? Einblick in die Welt der robotergesteuerten Prozessautomatisierung“.

Definition Application Programming Interface (API)

Kurz gesagt, eine API ist sowohl Software, die auf einem Webserver läuft, als auch eine Komponente des Programmiercodes. APIs sind Standards für den Austausch von Anwendungsdaten, so wie Protokolle Standards für den Austausch von Netzwerkdaten sind. Ohne sie wäre es für Softwareentwickler schwierig, Codes zu schreiben, um Informationen von der Plattform oder Anwendung zu erhalten, auf die sie zugreifen möchten. Wenn eine API auf einem Server ausgeführt wird, ist das eine Reihe von kodierten Routinen, die Anfragen von anderen Programmen empfangen und Antworten an andere Programme senden. API-Entwickler implementieren diesen Code durch standardisierte Programmieranweisungen, die Funktionen für den Zugriff auf die Plattform bereitstellen. Entwickler können verschiedene Programmiersprachen verwenden, um webbasierte APIs zu erstellen, darunter Java, JavaScript, Perl, Python und Ruby.


Vorteile API

  • Einfache Integrierung von Konnektoren durch öffentlich zugängliche APIs
  • Echtzeit-Konnektivität
  • Einfache, flexible und skalierbare Alternative zur Digitalisierung
  • Gut definierte Software-Software Schnittstelle
  • Verarbeitung von Big Data
  • Autonome Interaktion untereinander

Nachteile API

  • Integration äußerst komplex, zeitintensiv und somit auch kostenintensiv
  • Meist sehr gut ausgebildetes Fachpersonal benötigt zur Integration bzw. nachträglichen Adaption
  • Komplexe Aufgaben erfordern meist eine komplexe und zusammenhängende Codierung in der Entwicklung
  • Entwicklungskosten übersteigen oft den Mehrwert der Investition
  • Meist nur für Big-Player rentabel

Vorteile von RPA

Die RPA-Technologie bietet vielen Unternehmen erhebliche Vorteile. Einfach gesagt ist der größte Nutzen die gesteigerte Geschäftsleistung. Dies liegt an mehreren Faktoren.

  • Effizientere Arbeitsabläufe
  • Geringere Personalkosten durch Arbeitszeitverkürzung bzw. Stellenabbau
  • Minimierung von menschlichen Fehlern in der Datenverarbeitung
  • Bessere und einheitliche Datenqualität
  • Mitarbeiter haben mehr Zeit für innovative Aufgaben durch Entlastung im Back-Office-Bereich
  • Keine Ausfälle/Krankheiten/Ermüdungen
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit durch Abnahme von langweiligen bzw. repetitiven Aufgaben
  • Gesteigerte Attraktivität für qualifizierte Fachkräfte
  • Gesteigerte Datensicherheit, Datenschutz und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Nachteile von RPA

Vor der Implementierung von RPA müssen sich Entscheidungsträger der Nachteile bewusst sein. Auf diese Weise können sie potenzielle Probleme angehen, bevor sie auftreten.

  • Schaden der Reputation bei Arbeitsplatzabbau, falls innovative Aufgaben für freigewordenes Personal nicht verfügbar sind
  • Risikopotential bei der Implementierung in altbewährte Arbeitsabläufe
  • Konfiguration eines Bots nicht immer flexibel, d.h. Prozesse und Anwendungen müssen stabil sein, damit RPA erfolgreich funktioniert

Fazit

Unternehmen, die intelligente Automatisierung einsetzen, können mithilfe von RPA Prozesse automatisieren, welche flexibel, genau und im Einklang mit den Geschäftszielen sind. Anstatt Mitarbeiter mit stupiden und nicht wertschöpfenden Tätigkeiten zu beschäftigen, wie z.B.  Software zu verwenden, die nur wenige Lösungen verwendet, bewältigt intelligente Automatisierung immer komplexere Aufgaben mit unendlicher Flexibilität, besserer Konnektivität und größerer Genauigkeit.

Haben Sie Fragen?

Marcel Altmann

Beitrag teilen:

Weitere interessante Beiträge

Scroll to Top