SAP EWM & Mitarbeiterbindung: 3 Wege zu mehr Lagerproduktivität

Eine erfolgreiche Mitarbeiterbindung ist heute für eine hohe Lagerleistung unumgänglich. Hochwertige Lagermanagement-Lösungen wie SAP EWM können Unternehmen auf dem Weg zu diesem Ziel wirksam unterstützen.

In der Praxis fokussieren sich Diskussionen über Softwarelösungen für die Lagerverwaltung häufig auf die technischen Möglichkeiten und deren direkten Beitrag zu Kosteneinsparungen sowie der Produktivitätssteigerung. Hierbei handelt es sich zweifelsohne um wichtige Punkte. Die Bedeutung des menschlichen Faktors und der damit verbundenen arbeitspsychologischen Auswirkungen kommen bei solchen Diskussionen jedoch oft zu kurz. Diese Faktoren können ebenfalls eine erhebliche Auswirkung auf die Kostenstruktur und Produktivität haben – auch wenn sie oft nicht sofort erkennbar ist.

Zufriedene Mitarbeiter sind loyaler

Grundsätzlich gilt, dass Lagermitarbeiter, die zufrieden sind, höhere Bindungs- und Loyalitätswerte aufweisen. Dadurch wiederum gelingt es dem Unternehmen, einen positiven Ruf zu festigen und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Selbst in Situationen, in denen eine nachhaltige Mitarbeiterbindung im Lager auf den ersten Blick als wenig sinnvoll erscheint, können sich Bindungsmaßnahmen lohnen. Beispielsweise dann, wenn die Mitarbeiteranzahl regelmäßig stark schwankt, etwa aufgrund des Saisongeschäftes. In solchen Fällen wird im Lager meistens eine Kernbelegschaft weiterbeschäftigt, deren Aufgabe es ist, grundlegende Arbeitsprozesse aufrechtzuerhalten und zu sichern. Sie ist in der Regel auch dafür zuständig, neue Mitarbeiter schnell einzuarbeiten und produktiv zu machen. Diese Kernbelegschaft sollte daher im Fokus der Bindungsmaßnahmen stehen. Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass neben Mitarbeitern, die direkt im Lager arbeiten, auch Mitarbeiter aus der Lagerverwaltung dazugehören.

Im Folgenden wird aufgezeigt, wie SAP EWM bei Maßnahmen zu mehr Mitarbeiterzufriedenheit und Mitarbeiterbindung im Lager unterstützen kann.

1. SAP EWM: Besseres Arbeitsklima durch stets aktuelle Daten

Wer kennt das nicht: Es gibt im Arbeitsalltag immer wieder Fragen zu klären. Wird man nicht selber fündig, wendet man sich an Kollegen oder Vorgesetzte. Doch diese sind gerade selber mit den eigenen Aufgaben ausgelastet. So kann es vorkommen, dass die Antwort sich verzögert oder sie wird vergessen. Manchmal liefern Kollegen oder Vorgesetzte auch unvollständige oder sogar unrichtige Informationen, weil die Auskunft unter Zeitdruck erfolgt.

Gerade bei dringenden Lageraufgaben, beispielsweise wenn Warenauslieferungen im engen Zeitfenster erfolgen müssen, kann es daher zwischen dem Fragesteller und Auskunftgebenden zu Missverständnissen, Spannungen und sogar nachhaltigen Konflikten kommen.

Zentraler Datenzugriff unterstützt bei der Problemlösung

SAP EWM stellt eine umfangreiche Funktionalität und aktuelle Daten zu allen Lagerbereichen bereit. Da EWM viele Einzellösungen im Lager ersetzt und der Informationsaustausch somit zentral erfolgt, wird dadurch eine lagerweite Single-Source of Truth verfügbar. Davon profitieren auch angrenzende Abteilungen, wie zum Beispiel die Produktion. Somit entfällt ein mühsames Suchen nach Daten und Informationen in den einzelnen Softwarelösungen. Vielmehr haben Mitarbeiter – sowohl im Lager als auch in der Verwaltung – die Möglichkeit, jederzeit auf umfassende aktuelle Daten zuzugreifen. Somit können sie viele Fragen selbstständig klären, ohne ihre Kollegen und Vorgesetzten bei jeder Kleinigkeit zu konsultieren. Dadurch werden viele Konflikte vermieden und die produktive Zusammenarbeit gestärkt.

2. SAP EWM: Mehr Mitarbeiter-Empowerment im Lager durch bessere Funktionalität 

Auf Deutsch übersetzt bedeutet Empowerment Befähigung oder Ermächtigung. Im Lagerkontext heißt das, dass Mitarbeiter mehr Spielräume und Verantwortung übertragen bekommen und dadurch mehr Aufgaben im Lager selbstständig erledigen können. Der Vorteil liegt auf der Hand: Durch die stärkere Einbindung in die Lageraufgaben und -prozesse sowie mehr Wertschätzung steigt die Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen. Darüber hinaus werden sie oft schneller und produktiver.

SAP EWM fördert mehr Mitarbeiter-Empowerment im Lager, indem es Lagerprozesse automatisiert und dadurch den Wirkungskreis der Mitarbeiter deutlich erhöht. Lagermitarbeiter müssen so weniger monotone Tätigkeiten verrichten und können mit höherwertigen Aufgaben betraut werden.

Die folgenden drei Beispiele veranschaulichen diesen Sachverhalt:

  • Das SAP Radio-Frequency-Framework (RFF) kann dank mobiler Funkterminals die erforderlichen Daten im Lager zuverlässig und zeitnah erfassen und bereitstellen. Dadurch können selbst aufwendige Inventuren flexibel, mobil und zeitsparender durchgeführt werden – ohne, dass die Lagerbelegschaft besondere Vorkenntnisse aufweist.
  • Mithilfe von SAP MFS (Materialflusssteuerung) lassen sich Daten und Informationen über Lagerprozesse in Echtzeit an Lagermitarbeiter übermitteln. So können sie aufgrund von aktuellen Daten bessere Entscheidungen treffen und schneller reagieren – sowohl auf Kundenwünsche als auch auf Störungen im Lager.
  • Mit SAP Fiori, dem App-basierten User Interface von EWM, das Daten und Informationen übersichtlich darstellt, können Aufgaben im Lager effizienter erledigt werden.

3. SAP EWM als Fundament für erfolgreiche Anreizsysteme im Lager

Anreize durch Boni, Prämien und Benefits sind ein weiterer Faktor, um die Zufriedenheit und damit auch die Loyalität der Mitarbeiter zu erhöhen. Die Einführung eines effektiven und leistungsgerechten Anreizsystems setzt jedoch die Verfügbarkeit entsprechender Daten voraus. Dafür wurde SAP EWM mit Funktionalität im Bereich Arbeitsmanagement ergänzt.

Dadurch können beispielsweise die Arbeitszeiten der Lagermitarbeiter erfasst, ausgewertet und bei der Gestaltung einer Leistungsentlohnung berücksichtigt werden. Fernerhin lassen sich aus den gewonnenen Daten und Einsichten Kennzahlen bilden. Alternativ können Standardkennzahlen verwendet werden, die EWM bereitstellt.

Fazit

Neben einer Erhöhung der Produktivität und Senkung der Kosten im Lager kann SAP EWM einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Mitarbeiterbindung und -zufriedenheit leisten. Auf diesem Wege lässt sich auch die Arbeitgeberattraktivität erhöhen und dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Technologische Lösungen sind für den Unternehmenserfolg wichtig, sie können jedoch nur dann ihr volles Potenzial entfalten, wenn sie von kompetenten und motivierten Mitarbeitern genutzt werden. Unternehmen sollten dies bei ihrer Entscheidung für eine Lagerverwaltungssoftware berücksichtigen.

Bei Fragen oder Anregungen zum Thema stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Weitere Blogartikel aus Bereichen, die von SAP EWM, über SAP Logistik bis hin zu SAP Produktion reichen, finden Sie auf unserer Blogseite.

Haben Sie Fragen?

Cedric King

Beitrag teilen:

Weitere interessante Beiträge

Scroll to Top