RPA-Software-Anbieter Vorstellung: Blue Prism

Mit Blue Prism handelt es sich um einen technisch orientierten Anbieter. Bereits seit 2003 mischt das Unternehmen im Bereich der Prozessautomatisierung mit. Die von Blue Prism erstellte Software ist an klassische Prozess-Modellierungsprogramme angelehnt und erfordert ein technisches Verständnis. Grundsätzlich gliedert sich die Infrastruktur von Blue Prism in vier Komponenten:

  1. Blue Prism Studie: Prozessautomatisierung
  2. Digital Workforce: Ausführen der Prozesse
  3. Application Server: Kommunikation zwischen Client und Datenbank
  4. Datenbank Server: Speicherung der Daten

Blue Prism richtet sich vor allem an große Unternehmen. Die Entwicklung der Prozess wird oftmals an extern Entwickler abgeben, welche nicht im deutschsprachigen Raum sitzen.  

Stärken von Blue Prism

Anbindung an Drittanbieter

Für den optimalen Einsatz im Unternehmen bietet Blue Prism ein umfangreiches Angebot an Anbindungen zu Drittanbietern bereit. So ist den Kunden möglich, ihre bestehende Software- und Systemlandschaft einfach und schnell zu integrieren. So ist es mit wenige Aufwand möglich, Prozesse, die unterschiedliche System beinhalten, schnell zu automatisieren, ohne neue Schnittstellen entwickeln zu müssen.

Fokussierung auf Sicherheit

Ein besonderes Merkmal, durch welche Blue Prism am Markt hervorsticht, ist der hohe Standard an Sicherheit. Hintergrund für diesen starken Fokus ist, dass die Gründer von Blue Prism ursprünglich aus der Bankbranche stammen. Die Bankenbranche gilt als eine der Branchen mit den höchsten Sicherheitsvorkehrung. Dieses Knowhow ist einer der Standbeine von Blue Prism. Somit könne Unternehmen bei der Automatisierung mit Blue Prism sich voll auf die Automatisierung kümmern. Im Rahme der Automatisierung von Prozessen werden sämtlich Aktionen zentral dokumentiert und erfasst. Ebenfalls könne Zugangsdaten verschlüsselt gespeichert werden.

Schwächen von Blue Prism

Digitaler Assistent nur mit Partner möglich

Blue Prism´s Fokus liegt auf der Automatisierung von unbeaufsichtigten Prozessen. Bei unattend Bots ist kein Eingriff des Mitarbeiters möglich und es findet keine Mensch-Bot-Kommunikation statt. Freigabeprozesse oder Prozesse über mehrere Abteilungen, welche den Eingriff oder die Unterstützung eines Mitarbeiters benötigen, sind somit mit Blue Prism nicht ohne Weiteres umsetzbar. Durch den Zukauf von Partnersoftware ist es jedoch möglich, die fehlenden Funktion zu ergänzen.

Keine deutsche Dokumentation

Trotz der weiten Verbreitung im deutschsprachigen Raum gibt es von Seiten des Herstellers bisher keine deutsche Dokumentation. Sie wird in Englisch, Japanisch und Chinesisch bereitgestellt. Ebenfalls ist die bereitgestellte Software von Blue Prism bisher nicht mit einem deutschen Menü ausgestattet.

Haben Sie Fragen?

Marcel Altmann

Beitrag teilen:

Weitere interessante Beiträge

Scroll to Top