Business Process as a Service (BPaaS) – Interne Abteilung als Enabler

Kennen Sie schon BPaaS bzw Business Process as a Service? Cloud-basierte Servicemodelle gibt es in unterschiedlichen Umfängen. Die bekanntesten sind IaaS (Infrastructure as a Service), PaaS (Platform as a Service) und SaaS (Software as a Service). Bei BPaaS (Business Process as a Service) werden Geschäftsprozesse und/oder Beratungsleistungen verlagert.

 

Business Process as a Service
Business Process as a Service

BPaaS – Outsourcing von Geschäftsprozessen

Unter Business Process as a Service, kurz BPaaS, versteht man das Outsourcen von Geschäftsprozessen. Beim Business Process Outsourcing (BPO) wird ein Großteil der Prozesse automatisiert. BPaaS liefert umfassende Möglichkeiten fürs Prozessmanagement und basiert auf einem flexiblem Pay-per-Use-Modell. Damit bringt BPaaS ein erhebliches Kosteneinsparungspotential mit sich. Besonders gut eignet sich BPaaS für die Bereiche Personalmanagement und Controlling. Mögliche Anwendungsbereiche sind hier zum Beispiel die Vereinfachung des Dokumentenmanagement, die Aufwandsminimierung von administrativen Prozessen wie Spesenabrechnungen, Gehaltsabrechnungen etc. oder allgemein die Verbesserung des Nutzererlebnisses bei IT-Anwendungen.

BPaaS – Besonderheiten bei der internen Nutzung innerhalb eines Unternehmens

Bieten Abteilungen wie z.B. die IT Abteilung eines Unternehmens intern Services an, können diese auch als BPaaS angeboten werden. Hierbei werden Services wie z.B. Beratungen und/oder Kompetenzen on demand den anderen Fachabteilungen angeboten werden. Intern werde diese dann wie ein technischer Service beschrieben mit SLAs/ OLAs. So können gezielt und geordnet Kompetenzen aufgebaut und auch intern skalierbar angeboten werden. Besonders die speziellen Anforderungen und internen speziellen Prozesskenntnisse der Unternehmen können hierbei sehr gut berücksichtigt werden.

Straßenkreuzung und Kreisverkehr
Die interne Abteilung als Enabler

Business Process as a Service bietet den Vorteil, dass Prozesse sofort ohne großen finanziellen Aufwand optimiert werden können. Es ist kein aufwendiges System-Redesign notwendig, um BPaaS Services zu realisieren. Zudem können die Services relativ einfach in eine vorhandene Infrastruktur integriert werden. Mehrere Funktionen bzw. Prozesse können über BPaaS Lösungen miteinander verbunden werden, was die digitale Verwaltung kompletter Workflows ermöglicht. Innerhalb von kurzer Zeit sind so bereits deutliche Effizienzsteigerungen möglich. Servicezeiten können erhöht und neue Produkte oder Services unter Umständen schneller auf den Markt gebracht werden.
Auch die Anpassung der Prozesse sowie die Skalierung ist sehr schnell möglich, wodurch sich BPaaS Services auch für schwankende Geschäftsanforderungen oder für expandierende Unternehmen in Phasen einer Akquisition oder eines neuen Markteintritts eignen. BPaaS ist individuell konfigurierbar und mit anderen Cloud-Lösungen wir SaaS (Software as a Service) oder PaaS (Platform as a Service) kombinierbar.
Aus Sicht der Abteilungen innerhalb eines Unternehmens werden durch BPaaS Lösungen Prozesse vereinfacht bzw. beschleunigt und die jeweilige Abteilung dadurch befähigt, gewisse Tätigkeiten deutlich effizienter und selbstständiger abzuwickeln.

 

Welche Technologien werden für BPaaS genutzt?

Um Prozesse zu automatisieren, werden bei BPaaS Erkennungsprogramme und auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Systeme, wie natürliche Sprachverarbeitung (Natural Language Processing – NLP) und natürliches Sprachverständnis (Natural Language Understanding – NLU) genutzt. Durch diese Technologien können große Datenmengen automatisch gescannt, relevante Informationen extrahiert und kategorisiert werden. Mit Hilfe der robotergestützten Prozessautomatisierung (RPA) werden Daten in die relevanten Systeme eingegeben und die verschiedenen IT-Systeme miteinander verbunden. Es wird also eine Kombination aus Automatisierung und maschinellem Lernen eingesetzt – die intelligente Automatisierung.

Sie benötigen Hilfe bei der Realisierung einer BPaaS Lösung oder deren Evaluierung? Wir unterstützen Sie gerne und stehen Ihnen für Fragen jederzeit zur Verfügung.

Haben Sie Fragen?

Fabian Brechlin

Beitrag teilen:

Weitere interessante Beiträge

Scroll to Top