Spotify Modell

Das Spotify Modell ist ein Organisationsmodell, welches durch flexible Strukturen in der Lage ist, Herausforderungen zu managen und für viele technologiegetriebene Unternehmen als Vorbild gelten kann. Besonders in einem dynamischen Marktumfeld, welches durch häufige Änderungen in kurzen Zyklen gekennzeichnet ist, kann das Spotify Modell das Mittel der Wahl zur Projektorganisation sein.

Squads

Die kleinste organisatorische Einheit innerhalb des Spotify Modells ist das Squad, welches die Verantwortung für ein zu entwickelndes Feature trägt. Es besteht aus Mitgliedern unterschiedlicher Disziplinen und arbeitet meist temporär an einem gemeinsamen fachlichen Ziel. Jedes Team darf selbst entscheiden, welche agile Methode zum Projektmanagement angewandt wird. Scrum ist dabei eine häufige Wahl, aber auch Kanban oder Kombinationen verschiedener Ansätze kommen infrage.

Rollen

Innerhalb eines Squads gibt es sechs verschiedene Rollen.

  1. Product Owner: vertritt den Kunden, setzt Prioritäten, definiert und akzeptiert die Feature des Produktes.
  2. Technical Product Owner: stellt den geschäftlichen Nutzen des Produktes sicher und hat die technische Gesamtverantwortung.
  3. Scrum Master: ist für die Umsetzung von Scrum verantwortliche und unterstützt das Team in allen Belangen.
  4. Agile Coach: berät das Team beim Erlernen von agilen Praktiken und betreut meist mehrere Squads gleichzeitig.
  5. Operative Team Memebers: sind verantwortlich für die Umsetzung des Designs, die Entwicklung, das Testen, die Integration, die Wartung und den Betrieb des Produktes.
  6. Experts: sind keine ständigen Mitglieder des Squads und werden als Unterstützung für eine spezifische Aufgabe hinzugezogen.

Chapter

Ein Chapter ist der Zusammenschluss von Kollegen mit gleichen oder ähnlichen Skills und Aufgaben (= Spezialisten). Andere Kriterien können aber auch ähnliche Technologien oder Kunden sein. Ein Chapter ist eine beständige Struktur und bietet die Möglichkeit, dass ein Austausch über Herausforderungen und Erfahrungen über die Squads hinaus stattfinden kann. So können Verbesserungen herausgearbeitet und Tools und Methoden entsprechend angepasst werden. Der Chapter-Leiter ist dabei verantwortlich für die Vereinheitlichung des Verfahrens und Vorgaben. Gleichzeitig kann er auch Mitglied eines Squads sein, also mehrere Rollen übernehmen. Er priorisiert die Anfragen und ist für eine gleichmäßige Verteilung der Teammitglieder zuständig.

Tribe

Ein Tribe ist ein größerer übergreifender Zusammenschluss von gesamten Squads, die einen ähnlichen Themenschwertpunkt haben und ein gemeinsames Ziel erreichen müssen. Häufig ist dies die Entwicklung eines Produkts. Es wird geleitet von dem Area Product Owner, welcher verantwortlich ist für die Konsistenz der Produktmerkmale im entsprechenden Bereich. Zu diesem Zweck finden regelmäßige Abstimmungen zwischen den Product Ownern der Squads statt. Außerdem verantwortet er die Kennzahlen und das Tribe-Budget und ist der fachliche Ansprechpartner der Squad-Leiter. Er definiert Visionen und Ziele für den Tribe und ist für die übergreifende Wertschöpfung verantwortlich. Auch er kann gleichzeitig Mitglied eines Squads sein. Ein Tribe besteht meist aus acht bis zwölf Squads.

Vor- und Nachteile

Das Spotify-Modell hat eher organisationale Strukturen und ist daher sehr auf die Arbeit und die Produktentwicklung fokussiert. Offizielle Prozesse und Zeremonien sind weniger von Bedeutung als die grundsätzliche Strukturierung der Teams. Daher können flexibler individuelle Ergebnisse generiert werden als bei anderen Methoden. Gleichzeitig wird aber auch mehr Autonomie von den Mitarbeitern verlangt und die einzelnen Squads bleiben in ihrer Herangehensweise an die Produktentwicklung unabhängig. Das fördert die Kreativität, bedarf aber ein gewisses Maß an Selbstmanagement. Wie der Name schon sagt, wurde das Spotify-Modell für eine spezielle Firma entwickelt und sollte nicht eins zu eins kopiert werden. Es bedarf Anpassungen an die Organisationsstrukturen und die Anforderungen von Mitarbeitern und Zielen. Rewion unterstützt Sie in der praktischen Umsetzung und der erfolgreichen Einführung der Agile-Skalierung auf individueller Basis.

Haben Sie Fragen?

Palina Vorobeva

Beitrag teilen:

Weitere interessante Beiträge

Scroll to Top