Was ist Sustainable IT?

Bei Sustainable IT geht es um alle Aspekte in Bezug auf Nachhaltigkeit im IT Bereich. Dies ist ein Thema, welches bei Diskussionen über Nachhaltigkeit oftmals nicht berücksichtigt wird, obwohl die IT weltweit in etwa die gleiche CO2-Belastung hat wie der Luftverkehr – Tendenz steigend. Sustainable IT umfasst diverse Bereiche wie zum Beispiel Prozesse, Infrastruktur, Software und Hardware, aber auch soziale und kulturelle Aspekte bezogen auf ein Unternehmen oder eine Organisation. Vieles lässt sich natürlich auch auf den Konsummarkt anwenden, wobei jedoch viele Ursachen direkt bei den Ursprüngen bei Unternehmen und Organisationen beeinflusst werden können.

Das Problem der digitalen Transformation

Seit Jahren wird das Thema digitale Transformation überall gepredigt und vorangetrieben. Dies hat auch unbestritten einen enormen gesellschaftlichen Nutzen. Doch wie mit allem hat auch die digitale Transformation negative Punkte. In dieser Hinsicht ist es der exorbitant steigende Energieverbrauch, der seit Jahren anhält und in absehbarer Zeit auch nicht verlangsamt.

Diagramm zu globalem Energieverbrauch

Verlauf des globalen Energieverbrauchs pro Energiequelle.

Quelle: Ourworldindata.org/energy

Gut zu wissen

Vielmals denken wir gar nicht daran, aber alles was wir im Web anklicken, digital versenden, streamen oder herunterladen verbraucht Energie. Dies kann in Form von Strom sein aber auch materialistischer Form. So verbrauchen zum Beispiel 20 Suchanfragen bei Google gleich viel Energie, wie eine LED-Lampe während 2 Stunden Betrieb verbraucht (1 Suchanfrage = etwa 0,2 Gramm CO2). Eine gesendete E-Mail produziert rund ein Gramm CO2. Das sind rund 5 Kaffeebohnen. Was viele nicht aber nicht bedenken ist, dass die herumliegenden Mails, welche man nicht löscht oder sogar archivieren will, zusätzlich zum Ressourcenverbrauch beisteuern, denn sie brauchen Speicherplatz auf irgendeinem Server. Durch die anhaltende globale Datengenerierung (unter vielen anderen Faktoren auch in Form von Mails) müssen also neue Server bereitgestellt werden, welche Rohstoffe verbrauchen und zum Betreiben dann schliesslich auch Strom.

Ein mittelständisches Unternehmen, welche etwa 100 Mitarbeiter beschäftigt, verursacht in einem Jahr mit einem durchschnittlichen E-Mail-Verkehr für einen CO2-Ausstoss von 13,6 Tonnen. Dies ist vergleichbar mit etwa 13 Flügen von Paris nach New York und zurück. Ein anderes Beispiel ist der Streaming-Konsum. Kurz ein Katzen-Video auf Youtube anschauen? Wieso nicht. Der jährliche Konsum von Youtube-Videos durch alle Nutzer verbraucht in etwa gleich viel Strom wie die 600’000 Einwohner der Stadt Glasgow in Schottland.

Google Maps Flug Paris New York

Flugreise von Paris nach New York

Solche Beispiele gibt es noch einige mehr. Es ist dabei wichtig, sich bewusst zu werden, dass die Beispiele real sind und dass man dies mutmasslich selbst beeinflussen kann.

Die Ziele von Sustainable IT

Sustainable IT setzt sich für zum Ziel, technologischen Fortschritt mit dem Schutz und nachhaltigen Umgang der Umwelt zu verbinden. Dies soll mittels ressourcenschonender Technologienutzung erreicht werden. Wie bereits erwähnt setzt sich eine nachhaltige IT aus unterschiedlichen Themen zusammen und wirkt meistens interdisziplinär. Die Ziele sind also oftmals bereichsübergreifend, was es umso schwieriger macht, einen gemeinsamen Weg zu definieren und auf das Ziel hinzuarbeiten. Umso wichtiger ist es demnach, ein gemeinsames Verständnis zu schaffen und optimale Ausgangsmöglichkeiten zu schaffen. Die wichtigsten Ziele werden nachfolgend zusammengefasst. Es muss beachtet werden, dass sich aus gewissen Zielen weitere Ziele ableiten lassen. Das ist erforderlich um da ganze Spektrum mit ihren jeweiligen Einflüssen zu beachten.

  • Reduktion des Energieverbrauchs bei der Nutzung von IT
  • Einsatz von IT zur Reduktion der Emissionen anderer Produkte und Services
  • Ressourcenschonende und langfristig ausgerichtete Entwicklung von Software
  • Verringerung des Ressourcen- und Energieverbrauchs bei der Hardware-Herstellung
  • Gesamtheitlicher Herstellungsprozess von Hardware (Cradle-to-Cradle)
  • Recycling und energiesparende Entsorgung
  • Digitale Prozesse (Beispiel: Papierloses Büro)

Kostenloses Whitepaper

Eine Einführung in die Sustainable IT und was dadurch auf Unternehmen zukommt
Vorschau Sustainable IT Whitepaper

Sustainable IT ist ein Thema, welches im Moment keine große Aufmerksamkeit besitzt. Es kann jedoch mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass sich die in kommender Zeit ändern wird. Daher ist es umso wichtiger, dass sich Unternehmen bereits frühzeitig damit auseinandersetzen.

  • Woher kommt Sustainable IT?
  • Fakten zu IT, Digitalisierung und Konsum
  • Die Ziele von Sustainable IT
  • Maßnahmen zur erreichen einer nachhaltigen IT

Haben Sie Fragen?

Yannick Hirt

Beitrag teilen:

Weitere interessante Beiträge

Scroll to Top