Megatrend Robotic Prozess Automation (RPA): Wie gelingt der Start mit der erfolgsversprechenden Technologie?

Das digitale Zeitalter hat uns viele wunderschöne Dinge gebracht, aber dazu gehören auch digitale Plagereien. Wo früher Formulare in dreifacher Ausfertigung ausgefüllt wurden, werden heute die Informationen mit Hunderten oder Tausenden von langweiligen, sich wiederholenden Tasteneingaben kopiert und eingefügt.

Ein Äquivalent in der digitalen Welt – Robotic Prozess Automation (RPA)

Mit RPA haben die Mitarbeiter jetzt mehr Zeit, ihre menschlichen Talente und Fähigkeiten für interessantere und höherwertige Jobs einzusetzen. Durch die Schaffung einer Belegschaft, die sowohl menschlich als auch digital ist, sind die Mitarbeiter glücklicher, produktiver und werden eher bei den Unternehmen bleiben. Roboter übernehmen die wiederkehrende Arbeit und die Mitarbeiter sind für die Arbeit verantwortlich, welche Kreativität, Intuition und Urteilsvermögen erfordert.


Meinungen von Mitarbeitern, welche bereits mit Robotern zusammenarbeiten:

Quelle: „Making Work Human: 5 Challenges.“ 2019. Automation Anywhere


Die größten und bekanntesten Anbieter am Markt

UI-Path

UI-Path ist der wohl bekannteste Anbieter für RPA-Software am Markt. Das Unternehmen wurde bereits im Jahre 2005 gegründet, beschäftigt sich mit Automatisierungsskripten und orientierte sich im Lauf der Jahre immer mehr auf das Thema Prozessautomatisierung. UI-Path wurde expliziert für Windows entwickelt und benötigt die Installation einer umfangreichen Software. Allerdings gibt es neben der kostenpflichtigen Version eine abgespeckte Community Edition, welche von Unternehmen kostenlos genutzt werden kann. Die kostenpflichtige Version von UI-Path besteht aus unzähligen verschiedenen Lizenzen und muss individuell auf die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Es gibt zwar vorgefertigte Bundles, welche aber teilweise um weitere Lizenzen ergänzt werden müssen.

Automation Anywhere

Automation Anywhere ist der führende Anbieter im Bereich RPA-Software. Ein besonderes Merkmal des Anbieters ist die Plattformunabhängigkeit. Das heißt, die Anwendung wird direkt im Internet-Browser betrieben und erfordert keine umfangreiche Installation auf dem Rechner. Für die Automatisierung eines Prozesses ist es jedoch erforderlich, eine kleine Software auf dem Rechner zu installieren. Diese Installation erfordert allerdings keine zusätzlichen Berechtigungen. Durch diese einfache Handhabung ist Automation Anywhere als ein benutzerfreundliches Tool bekannt und eignet sich vor allem für mittlere und große Unternehmen.

Blue Prism

Mit Blue Prism handelt es sich um einen technisch orientierten Anbieter. Bereits seit 2003 mischt das Unternehmen im Bereich der Prozessautomatisierung mit. Die von Blue Prism erstellte Software ist an klassische Prozess-Modellierungsprogramme angelehnt und erfordert ein technisches Verständnis. Blue Prism richtet sich vor allem an große Unternehmen und die Entwicklung der Prozesse wird oftmals an externe Entwickler abgegeben, welche nicht im deutschsprachigen Raum sitzen.

Fazit

Am Ende des Tages gilt es, im Rahmen eines RPA-Projektes die Auswahl des richtige Anbieters genau zu betrachten. Wichtiger Aspekt hierbei ist, dass die langfristige Strategie des Unternehmens mit berücksichtigt werden muss.

Kostenloses Whitepaper

Whitepaper: Megatrend RPA

Erfahren Sie mehr über den Megatrend Robotic Prozess Automation und entdecken Sie die bekanntesten Anbieter.

  • Welche Möglichkeiten bringt RPA mit sich?
  • Welche Anbieter gibt es am Markt?
  • Vor- und Nachteile von UI-Path, Automation Anywhere & Blue Prism

Haben Sie Fragen?

Marcel Altmann

Beitrag teilen:

Weitere interessante Beiträge

Scroll to Top